Sprungmarken

Servicenavigation

TU Dortmund

Hauptnavigation


Bereichsnavigation

Veranstaltungen

Datum Gastredner Thema Ort
06.01.2020

Beginn der Lehrveranstaltungen nach der Weihnachtspause (21.12.2019-05.01.2020) [WWW]
Der letzte Tag der Lehrveranstaltungen ist am 20. Dezember 2019 (Freitag); die Lehrveranstaltungen beginnen wieder am 06.01.2020 (Montag). Die TU ist geschlossen vom 21. Dezember 2019 (Samstag) bis zum 01. Januar 2020 (Mittwoch).
TU Dortmund
Im Rahmen des Mathematikdidaktischen Kolloquiums
09.01.2020
16:30 Uhr
Prof. Dr. Marcus Schütte / Judith Jung
Leibniz Universität Hannover / Technische Universität Dresden
Eine interaktionistische Perspektive auf das Lernen im inklusiven Mathematikunterricht

Zusammenfassung


Der Vortrag führt in eine interaktionistische Sicht auf mathematische Lernprozesse ein und folgt hiernach der Annahme, dass sich das Lehren und Lernen von Mathematik als Einführung in einen spezifischen Diskurs beschreiben lässt. Daraus folgt die Annahme, dass sich das Erlernen von mathematischen Fähigkeiten durch die Analyse von mathematischen Interaktionsprozessen grundlegender verstehen und beschreiben lässt. Im Vortrag werden demnach Analysen alltäglicher Interaktionen im inklusiven Mathematikunterricht vorgestellt und die aus diesen Interaktionen emergierenden Möglichkeiten zur Teilhabe an Lernprozessen betrachtet. Als Grundlage der Analysen dienen Transkripte von videographiertem Mathematikunterricht, die mit Hilfe der Interaktionsanalyse ausgewertet werden. Für die Analysen werden zwei interaktionistische Modelle des Mathematiklernens herangezogen und im Hinblick auf die heterogenen Lernausgangslagen der Schülerinnen und Schüler im Sinne einer empirisch gegründeten Theorieentwicklung ausdifferenziert.
[Abstract]
M433, Mathematikgebäude 4. Etage
Im Rahmen des Oberseminars über Analysis und partielle Differentialgleichungen
13.01.2020
16:15 Uhr
Sascha Eichmann
Tübingen
Minimising the Canham-Helfrich energy [PDF] Banachraum
15.01.2020
ab 8 Uhr
Dozentinnen und Dozenten, Studienfachberatung und Studieninformation
Fakultät für Mathematik, TU Dortmund
Dortmunder Hochschultage (15./16. Januar 2020) [WWW]
Am 15. und 16. Januar 2020 finden die Dortmunder Hochschultage statt. Die Fakultät für Mathematik öffnet einige reguläre Vorlesungen aus dem ersten und zweiten Studienjahr für interessierte Schülerinnen und Schüler. Die Anmeldung geschieht per E-Mail.
TU Dortmund
Im Rahmen des Oberseminars über Algebra und Geometrie
16.01.2020
16:15 Uhr
Jannik Wesner
Dortmund
Verallgemeinerte Cayley-Bacharach-Relationen

Zusammenfassung


Die Cayley-Bacharach-Relationen (CBR) sind lineare Bedingungen an homogene Formen, welche auf bestimmten Punktekonfigurationen im projektiven Raum verschwinden. Sie stehen als Verallgemeinerung in Reihe hinter klassischen Theoremen der projektiven Geometrie (Pappus, Pascal, Chasles). In diesem Vortrag betrachten wir eine Verallgemeinerung der CBR algebraischer Natur, welche im Wesentlichen ausnutzt, dass der Polynomring ein Gorensteinring ist. Als Anwendung der CBR stellen wir eine Untersuchung des Quadratsummenkegels in den Fällen (3,6) und (4,4) von Blekherman vor.
[Abstract]
M/E23
Im Rahmen des Mathematikdidaktischen Kolloquiums
16.01.2020
16:30 Uhr
Prof. Dr. Michael Link
Pädagogische Hochschule St. Gallen
Brüche am Zahlenstrahl

Zusammenfassung


In der Deutschschweiz erfolgt die erste Zahlbereichserweiterung im Mathematikunterricht von den natürlichen Zahlen zu den positiven rationalen Zahlen: Die Behandlung der Brüche beginnt in den Klassen 5 und 6 in der Primarstufe und wird ab Klasse 7 nach einem Schulwechsel in der Sekundarstufe I weitergeführt. Im Projekt UmBruch werden anhand der Daten aus Standortbestimmungen von über 300 Schülerinnen und Schülern aus dem Kanton St. Gallen, die direkt zu Beginn der Klasse 7 erhoben wurden, verschiedene Fragestellungen untersucht, die am Übergang von Primar- zu Sekundarstufe von Interesse sind, zum Beispiel zur Anschlussfähigkeit von Lernprozessen. Im Vortrag wird insbesondere darauf eingegangen, über welche Größenvorstellungen zu Brüchen die Schülerinnen und Schüler verfügen und wie sie Brüche am Zahlenstrahl einzeichnen.
[Abstract]
M433, Mathematikgebäude 4. Etage
16.01.2020
ab 8 uhr
Dozentinnen und Dozenten, Studienfachberatung und Studieninformation
Fakultät für Mathematik, TU Dortmund
Dortmunder Hochschultage (15./16. Januar 2020) [WWW]
Am 15. und 16. Januar 2020 finden die Dortmunder Hochschultage statt. Die Fakultät für Mathematik öffnet einige reguläre Vorlesungen aus dem ersten und zweiten Studienjahr für interessierte Schülerinnen und Schüler. Die Anmeldung geschieht per E-Mail.
TU Dortmund
17.01.2020
14:00 - 18:00 Uhr

Mini-Workshop der Arbeitsgruppe Stochastik und Analysis
PROGRAM: 14.00, Sergio Andraus (Tokyo): Limiting statistics for particle systems in the freezing regime I: covariance matrices and orthogonal polynomials 14.45, Kilian Hermann (Dortmund): Limiting statistics for particle systems in the freezing regime II: application to the soft edge. 15.15-15.45, Coffee break, Room 621 15.45, Margit Roesler (Paderborn): Riesz distributions and Laplace transform in the Dunkl setting of type A 16.30, Tomasz Luks (Paderborn): Potential kernels for the radial Dunkl Laplacian 17.15, Jeannette Woerner (Dortmund): Moment methods for Bessel processes with growing dimension
M 511
Kleine Mathematik-Filmreihe im UniFilmClub im Winter 2019/2020
20.01.2020
20.15 Uhr

Film: Good Will Hunting [PDF] [WWW] Emil-Figge-Str. 50, Hörsaal 1
Im Rahmen des Oberseminars über Analysis und partielle Differentialgleichungen
20.01.2020
16:15 Uhr
Illia Karabash
Dortmund
Pareto maximization of Q-factor in photonic crystals

Zusammenfassung


It is planned to start from an applied motivation of the resonance optimization in optical cavities and to discuss connected numerical and analytical difficulties. Resonances are considered as eigenvalues of 2nd order ODEs or PDEs equipped with radiation or dissipative boundary conditions. The quality factor and the decay rate can be defined via imaginary and real parts of eigenvalues. A recently developed theory for the derivation of Euler-Lagrange equations for Pareto optimizers will be presented, as well as its application to the computation of optimal layered cavities. Connections with control theory, symmetry breaking, and multi-parameter perturbation theory will be also discussed.The talk is partially based on the joint works (Albeverio, Karabash `17), (Karabash, Logachova, Verbytskyi `17), (Karabash, Koch, Verbytskyi `18), and (Eller, Karabash `19).
[Abstract]
Banachraum
Im Rahmen des Mathematischen Kolloquiums
Oberseminar Analysis, Mathematische Physik, Dynamische Systeme
21.01.2020
14.15 Uhr
Dr. Baris Evren Ugurcan
Bergische Universität Wuppertal
Renormalization of the Anderson Hamiltonian and associated stochastic PDE Mathematikgebäude, Raum 511
Im Rahmen des Oberseminars über Algebra und Geometrie
23.01.2020
16:15 Uhr
Eberhard Becker
Die R-Algebra der stetigen rationalen Funktionen [PDF] M/E23
Im Rahmen des Mathematikdidaktischen Kolloquiums
23.01.2020
16:30 Uhr
Prof. Dr. Michael Meyer
Universität zu Köln
Sprache in der und für die Mathematik

Zusammenfassung


Mathematische Objekte sind abstrakt und lassen sich in ihrer Komplexität nicht gänzlich exemplifizieren. Die Bedeutung des Sprachgebrauches im Unterricht ergibt sich somit nicht zuletzt daraus, dass Konzepte wie Unendlichkeit oder Figuren wie ein Pyramidenstumpf mit beliebiger Seitenlänge nur über die Nutzung von Sprache vermittelt werden können. Das Aufzeigen von Phänomenen des Sprachgebrauches in der Mathematik und im Mathematikunterricht ist ein wesentlicher Inhalt dieses Vortrages. Besondere Schwerpunkte bilden dabei die Grammatik der (Unterrichts-)Fachsprache, der Zusammenhang zwischen den Sprachhandlungen Beschreiben und Erklären sowie sprachliche Handlungen von Lernenden mit nicht-deutscher Familiensprache.
[Abstract]
M433, Mathematikgebäude 4. Etage
27.01.2020
10 Uhr
Dozentinnen und Dozenten, Studienfachberatung und Studieninformation
Fakultät für Mathematik, TU Dortmund
Beginn des Schulpraktikums 2020 (27.01.-07.02.2020) [WWW] Mathematikgebäude, Besprechungsraum M614/616
Im Rahmen des Mathematikdidaktischen Kolloquiums
30.01.2020
16:30 Uhr
Prof. Dr. Marja van den Heuvel-Panhuizen
Universität Utrecht
RME – A teaching approach that makes sense: Picture books as an example

Zusammenfassung


Realistic Mathematics Education is a domain-specific instruction theory for the subject of mathematics developed in the Netherlands. Characteristic of RME is that rich, ‘realistic’ – in the sense of meaningful – situations are given a prominent place in the learning process. These situations serve as a source for initiating the development of mathematical concepts, tools and procedures. For young children picture books can create such a learning environment. In this lecture I will zoom in on a research project that investigated the potential of picture books to support children’s learning of mathematics.
[Abstract]
M433, Mathematikgebäude 4. Etage
Im Rahmen des Oberseminars über Algebra und Geometrie
30.01.2020
16:15 Uhr
Rudolf Scharlau
Dortmund
Endlichkeitssätze für hyperbolische Spiegelungsgruppen

Zusammenfassung


Unter einer hyperbolischen Spiegelungsgruppe verstehen wir eine diskrete, von Spiegelungen an Hyperebenen erzeugte Gruppe von Isometrien des n-dimensionalen hyperbolischen Raumes, die „nicht zu klein“ ist, technisch: einen Fundamentalbereich von endlichem Volumen besitzt. Anders als auf der Sphäre oder im euklidischen Raum existieren solche Gruppen nur in endlich vielen Dimensionen, jedoch gibt es in fester kleiner Dimension wie n = 3, 4, 5 sehr viele solcher Gruppen, und eine vollständige Klassifikation ist nicht bekannt. Begründete Hoffnungen hierzu hat man für „arithmetische`` hyperbolische Spiegelungsgruppen. Insbesondere im Fall von über den rationalen Zahlen definierten solchen Gruppen (das sind genau die mit nicht-kompaktem Fundamentalbereich) ist im im Prinzip klar, was zu tun ist. Die meisten Beispiele scheinen bereits bekannt zu sein. In dem Vortrag erklären wir die nötigen (und hoffentlich ausreichenden) Methoden für die Erstellung einer bewiesenermaßen vollständigen Liste.
[Abstract]
M/E23
31.01.2020

Ende der Vorlesungszeit im Wintersemester [WWW] TU Dortmund
Im Rahmen des Mathematischen Kolloquiums
04.02.2020
11.00 Uhr
Henrik Kreidler (Bergische Uni Wuppertal), Aleksey Kostenko (Universität Wien/Ljubljana), Enrique Zuazua (FAU Erlangen-Nürnberg), Joachim Kerner (FU Hagen)
Dortmund-Hagen-Wuppertal Analysis Meeting [WWW]
Weitere Informationen sind auf der verlinkten Website zu finden.
Bergische Universität Wuppertal
Im Rahmen des Oberseminars über Analysis und partielle Differentialgleichungen
02.03.2020
16:15
Sonia Fliss
Paris
On the analysis of periodic waveguides Banachraum (M643)
Im Rahmen des Oberseminars über Analysis und partielle Differentialgleichungen
03.03.2020
11:00 Uhr
Marc Pegon
Paris
Large mass minimizers for isoperimetric problems with integrable nonlocal potentials

Zusammenfassung


In this talk I will present a class of isoperimetric problems derived from Gamow's liquid drop model for the atomic nucleus, involving the competition of a short-range attractive force and a nonlocal repulsive potential. I will first introduce this model and give a (non-exhaustive) overview of some generalizations and results from the literature. I will then focus on the question of existence of large mass minimizers of this problem when the repulsive potential is given by an integrable kernel, sketch some of the proofs and discuss open problems.
[Abstract]
Banachraum (M643)
Im Rahmen des Mathematischen Kolloquiums
04.03.2020
Organisation: JProf. Dr. Anja Fischer, Prof. Dr. Christoph Buchheim et al.
Fakultät Wirtschaftswissenschaften und Fakultät für Mathematik, TU Dortmund
SIGOPT 2020: International Conference on Optimization (04.-06. März 2020) [PDF] [WWW]
Im Anschluss an die Konferenz findet ein kleines Symposium zum Wissenschaftlichen Rechnen statt (06. März 2020, nachmittags). Beide Veranstaltungen lassen sich gut kombinieren.
Mathematikgebäude
Symposium aus Anlass der Verabschiedung von Prof. Dr. Heribert Blum
Im Rahmen des Mathematischen Kolloquiums
06.03.2020
14 Uhr bis ca. 18 Uhr
Organisation: Fakultät für Mathematik
Kleines Symposium zum Wissenschaftlichen Rechnen [PDF] [WWW]
In der gleichen Woche findet die International Conference on Optimization (SIGOPT 2020) an der TU Dortmund statt. Beide Veranstaltungen lassen sich gut kombinieren.
Mathematikgebäude, Hörsaal E29
11.03.2020
16 Uhr
Organisation: Prof. Dr. Rainer Brück
Fakultät für Mathematik, TU Dortmund
33. Schülerzirkel Mathematik (11.-18. März 2020) - wird verschoben [PDF] [WWW]
Die Fakultät für Mathematik der Technischen Universität Dortmund veranstaltet zweimal jährlich (Frühjahr und Herbst) einen Schülerzirkel. Hier soll begabten und an Mathematik interessierten Schülerinnen und Schülern der Oberstufe die Möglichkeit geboten werden, erste Einblicke in die Hochschulmathematik zu erhalten, wobei eine aktive Mitwirkung der Teilnehmerinnen und Teilnehmer erwünscht ist.

Die Veranstaltung findet im März 2020 nicht statt, da zu wenige Anmeldungen vorliegen. Der nächste Schülerzirkel wird für September 2020 geplant.
Mathematikgebäude, M611
16.03.2020

Corona-Virus: Maßnahmen an der TU Dortmund - Bitte achten Sie auf aktuelle Hinweise und Änderungen! [WWW]
Blockveranstaltungen, Prüfungen in Präsenzform (Klausuren, mündliche Prüfungen), Kolloquien und andere Veranstaltungen finden bis zum 19. April 2020 NICHT statt; neue Termine werden später bekanntgegeben.
TU Dortmund
Im Rahmen des Mathematischen Kolloquiums
Oberseminar Analysis, Mathematische Physik, Dynamische Systeme
17.03.2020
14.15
Ivan Moyano
Université de Nice Sophia-Antipolis
Propagation of smallness and control for heat equations

Zusammenfassung


In this note we investigate propagation of smallness properties for solutionsto heat equations. We consider spectral projector estimates for the Laplaceoperator with Dirichlet or Neumann boundary conditions on a Riemanian manifoldwith or without boundary. We show that using the new approach for thepropagation of smallness from Logunov-Malinnikova [7, 6, 8] allows to extendthe spectral projector type estimates from Jerison-Lebeau [3] from localisationon open set to localisation on arbitrary sets of non zero Lebesgue measure; wecan actually go beyond and consider sets of non vanishing d -- δ(δ > 0 small enough) Hausdorff measure. We show that these new spectralprojector estimates allow to extend the Logunov-Malinnikova's propagation ofsmallness results to solutions to heat equations. Finally we apply theseresults to the null controlability of heat equations with controls localised onsets of positive Lebesgue measure. A main novelty here with respect to previousresults is that we can drop the constant coefficient assumptions (see [1, 2])of the Laplace operator (or analyticity assumption, see [4]) and deal withLipschitz coefficients. Another important novelty is that we get the first (nonone dimensional) exact controlability results with controls supported on zeromeasure sets. (Joint work with N. Burq)
[Abstract]
[WWW]
Gegebenenfalls werden noch kurzfristig änderungen auf der Internetseite des Seminar bekanntgegeben.
Seminarraum M 511
Im Rahmen des Mathematischen Kolloquiums
Oberseminar Analysis, Mathematische Physik, Dynamische Systeme
17.03.2020
14.15 Uhr
Dr. Ivan Moyano
Frankreich
wird noch bekannt gegeben Mathematikgebäude, Raum 511
Im Rahmen des Oberseminars über Analysis und partielle Differentialgleichungen
23.03.2020
16:15 Uhr
Eduard Feireisl
Prag
Solving ill-posed problems: Analysis and numerics

Zusammenfassung


We discuss the problem of convergence of the so-called stable consistent approximations to problems in fluid dynamics. These arise in a natural way as outputs of numerical schemes. In particular, we consider the following issues: 1. Strong vs. weak convergence, oscillations and concentrations 2. Asymptotic limits 3. Visualising the weak limits, methods of averaging and applications.
[Abstract]
Banachraum (M643)
06.04.2020

Beginn der Vorlesungszeit des Sommersemesters - wird verschoben [WWW] TU Dortmund
20.04.2020

Beginn der Vorlesungszeit im Sommersemester [WWW]
Der Beginn der Vorlesungszeit wurde verschoben vom 06. April 2020 auf den 20. April 2020.
TU Dortmund
22.04.2020
abends

Fakultät für Mathematik, TU Dortmund
Jahresfeier und Absolventenfeier 2019/2020 - wird verschoben .... [WWW]
Die Jahresfeier und Absolventenfeier der Fakultät für Mathematik wird verschoben; sie findet nicht - wie zunächst geplant - am 22. April 2020 statt.
Denkbar ist eine Kombination mit der Sommerfeier der Fakultät, die für den 15. Juli 2020 angedacht ist.
Fakultät für Mathematik
Unternehmensplanspiel für Dortmunder Studierende
08.05.2020

Anmeldeschluss für den Thyssenkrupp-Manager-Cup 2020 [WWW]
Der Lehrstuhl Unternehmensrechnung und Controlling veranstaltet in diesem Jahr zum 13. Mal den alljährlich stattfindenden, hochschulübergreifenden thyssenkrupp Manager Cup.
Bei diesem können alle Studierenden der drei Dortmunder Hochschulen (TU Dortmund, FH Dortmund und ISM Dortmund) teilnehmen.
Der Wettbewerb findet in diesem Jahr erstmalig komplett digital statt, so dass die Studierenden bequem von zu Hause aus dem Home Office teilnehmen können.
TU Dortmund
05.06.2020

Beginn der Nachholklausuren aus dem Wintersemester 2019/2020 [WWW]
Seit Mitte März 2020 wurden alle Prüfungen Präsenzform (Klausuren, mündliche Prüfungen) abgesagt. Die Klausuren werden im Juni 2020 mit entsprechendem Hygienekonzept nachgeholt.
Auch die mündlichen Prüfungen können ab Mitte/Ende Mai nachgeholt werden; hier ist auch eine digitale Prüfung (Videokonferenz) als Alternative möglich.
TU Dortmund
15.06.2020

Beginn der Gremienwahlen 2020
Die Wahlen für die akademischen Gremien (Fakultätsrat, Senat) sowie für die Gleichstellungsbeauftragten (Fakultät, zentral) starten am 15. Juni 2020. Die Wahl findet online statt.
Auch die Wahl zum Studierendenparlament und weitere studentische Selbstverwaltungsgremien findet parallel statt.
TU Dortmund
17.06.2020
14.00 Uhr
Dozentinnen und Dozenten
Fakultät für Mathematik, TU Dortmund
Vorstellung der Arbeitsgruppen und der Wahlpflichtbereiche ... - wird verschoben auf den 01. Juli 2020 [WWW]
Informationen über die Wahlpflichtbereiche im Bachelor- und Masterstudium Mathematik, Technomathematik, Wirtschaftsmathematik Vorstellung von Themen und Vorlesungen im Wintersemester 2020/2021 und in nachfolgenden Semestern

Hinweis: Die Veranstaltung findet doch erst am 01. Juli 2020 statt.
Für die Veranstaltung wird noch ein digitales Format erarbeitet ...
tba
Im Rahmen des Mathematischen Kolloquiums
22.06.2020
ca. 16.15 Uhr
Fakultät für Mathematik
TU Dortmund
Kolloquium zur Versicherungsmathematik und Vergabe des Frommknecht-Preises (wird verschoben)
mit Vortrag von Prof. Dr. Hartmut Milbrodt (Universität Rostock)
Die Veranstaltung findet nicht wie geplant im Juni 2020 statt; sie wird auf einen späteren Zeitpunkt verschoben.
Mathematikgebäude, Hörsaal E28
25.06.2020
15.00 Uhr

letzter Tag der Online-Wahlen (15.-25. Juni 2020) [WWW] TU Dortmund
01.07.2020
14 Uhr
Dozentinnen und Dozenten
Fakultät für Mathematik, TU Dortmund
Vorstellung der Arbeitsgruppen und der Wahlpflichtbereiche Mathematik, Technomathematik, Wirtschaftsmathematik [WWW]
Informationen über die Wahlpflichtbereiche im Bachelor- und Masterstudium Mathematik, Technomathematik, Wirtschaftsmathematik Vorstellung von Themen und Vorlesungen im Wintersemester 2020/2021 und in nachfolgenden Semestern
Für die Veranstaltung wird noch ein neues, digitales Format gesucht ...
Online
15.07.2020
nachmittags
Mitglieder, Ehemalige, Freundinnen und Freunde
Fakultät für Mathematik, TU Dortmund
Sommerfeier der Fakultät für Mathematik - (wird verschoben ...)
Die diesjährige Sommerfeier der Fakultät findet nicht im Juli 2020 statt.
Es kann hoffentlich später wieder vor Ort gemeinsam gefeiert werden ...
Bei der nächsten Sommerfeier denken wir an 2021 ...
Jahresfeier, Verabschiedung der Absolventinnen und Absolventen und Sommerfeier könnten vielleicht auch zu einer gemeinsamen Veranstaltung kombiniert werden.
Mathematikgebäude, Südausgang
17.07.2020

Ende der Vorlesungszeit im Sommersemester [WWW] TU Dortmund
20.08.2020
23:59 Uhr

Ende der Bewerbungsfrist für zulassungsbeschränkte Studiengänge (Lehramt) [WWW]
In diesem Jahr endet die Bewerbungsfrist für zulassungsbeschränkte Studiengänge am 20. August 2020.
In der Fakultät für Mathematik betrifft dies nur die Lehramtsstudiengänge (außer Berufskolleg).
Die Bewerbung erfolgt jeweils für die Bildungswissenschaften.
Das Unterrichtsfach Mathematik bzw. der Lernbereich Mathematische Grundbildung sind nicht zulassungsbeschränkt. Sie benötigen jedoch die Zulassung für 'Bildungswissenschaften', um das Fach bzw. den Lernbereich wählen zu können.
Lehramt an Gymnasien und Gesamtschulen: Unterrichtsfach Mathematik
Lehramt an Haupt-, Real-, Sekundar- und Gesamtschulen: Unterrichtsfach Mathematik
Lehramt an Grundschulen: Der Lernbereich Mathematische Grundbildung ist hier Pflicht.
Lehramt Sonderpädagogische Förderung: Unterrichtsfach Mathematik oder Lernbereich Mathematische Grundbildung

Die Studiengänge Mathematik, Technomathematik, Wirtschaftsmathematik sowie das Lehramt Mathematik an Berufskollegs sind zulassungsfrei; die Einschreibung erfolgt direkt online bis zum 23. Oktober 2020.
TU Dortmund
25.08.2020
16 Uhr
Fachstudienberatung Mathematik
Fakultät für Mathematik, TU Dortmund
Abi - und dann? Studienangebot in Mathematik [WWW]
In der Vortragsreihe 'Abi - und dann?' werden an diesem Tag die Studienangebote der Fakultät für Mathematik vorgestellt.
TU Dortmund (digital)
01.09.2020

Start der Bewerbungsfrist für Deutschlandstipendien (01. bis 30. September 2020) [WWW]
Auch im Studienjahr 2020/2021 wird es wieder einige Deutschlandstipendien geben. Die Bewerbung erfolgt online zwischen dem 01. und 30. September 2020.
TU Dortmund
28.09.2020
vormittags
Dozentinnen und Dozenten
Fakultät für Mathematik, TU Dortmund
Beginn der Vorkurse Mathematik (28. September bis 16. Oktober bzw. 05. bis 23. Oktober 2020) [PDF] [WWW]
Die Fakultät für Mathematik bereitet jährlich neue Studierende mit dem Vorkurs Mathematik auf das Studium vor. Die Vorkurse richten sich an Studienanfängerinnen und -anfänger aller Mathematik anwendenden Fachrichtungen, vor allem der ingenieurwissenschaftlichen und mathematisch-naturwissenschaftlichen Fachrichtungen. Ihr Ziel ist es, den Schulstoff zu wiederholen und zu erweitern, um allen Studierenden die gleichen Voraussetzungen für den Studienbeginn zu bieten. Dabei werden auch schon mathematische Techniken und Strukturen erarbeitet, die im späteren Studium zum täglichen Handwerkszeug gehören. Dabei sollen die Vorkurse jedoch den Inhalt der Grundvorlesungen nicht vorwegnehmen, sondern neben der Vertiefung des Schulstoffs einen Einblick in das spätere Studium bieten.
Zudem lernen die neuen Studierenden schon ein wenig das studentische Leben und Arbeiten, die TU, den Campus und einige ihrer künftigen Mitstudierenden kennen.
Die Anmeldung erfolgt ab ca. Ende Juli 2020 online.
Die Vorkurse finden in diesem Jahr in digitaler Form statt. Es gibt drei Vorkurse in Mathematik:
NAT-ING I: für Natur- und Ingenieurwissenschaften (Physik, ET, Informatik, Data Science, Chemie und Chemische Biologie, ...): 28. September bis 16. Oktober 2020
MATH: für die Mathematik-Studiengänge, Statistik, Lehramt Mathematik; 05. bis 23. Oktober 2020
NAT-ING II: für Natur- und Ingenieurwissenschaften II (Bio- und Chemieingenieurwesen, Maschinenbau, Logistik, Wirtschaftsingenieurwesen, Bauingenieurwesen, ...): 05. bis 23. Oktober 2020
Fakultät für Mathematik (digital)
05.10.2020
vormittags
Dozentinnen und Dozenten
Fakultät für Mathematik, TU Dortmund
Beginn der Vorkurse Mathematik (Teil 2: 05. bis 23. Oktober 2020) [PDF] [WWW]
Die Fakultät für Mathematik bereitet jährlich neue Studierende mit dem Vorkurs Mathematik auf das Studium vor. Die Vorkurse richten sich an Studienanfängerinnen und -anfänger aller Mathematik anwendenden Fachrichtungen, vor allem der ingenieurwissenschaftlichen und mathematisch-naturwissenschaftlichen Fachrichtungen. Ihr Ziel ist es, den Schulstoff zu wiederholen und zu erweitern, um allen Studierenden die gleichen Voraussetzungen für den Studienbeginn zu bieten. Dabei werden auch schon mathematische Techniken und Strukturen erarbeitet, die im späteren Studium zum täglichen Handwerkszeug gehören. Dabei sollen die Vorkurse jedoch den Inhalt der Grundvorlesungen nicht vorwegnehmen, sondern neben der Vertiefung des Schulstoffs einen Einblick in das spätere Studium bieten.
Zudem lernen die neuen Studierenden schon ein wenig das studentische Leben und Arbeiten, die TU, den Campus und einige ihrer künftigen Mitstudierenden kennen.
Die Anmeldung erfolgt ab ca. Ende Juli 2020 online.
Die Vorkurse finden in diesem Jahr in digitaler Form statt. Es gibt drei Vorkurse in Mathematik:
NAT-ING I: für Natur- und Ingenieurwissenschaften (Physik, ET, Informatik, Data Science, Chemie und Chemische Biologie, ...): 28. September bis 16. Oktober 2020
MATH: für die Mathematik-Studiengänge, Statistik, Lehramt Mathematik; 05. bis 23. Oktober 2020
NAT-ING II: für Natur- und Ingenieurwissenschaften II (Bio- und Chemieingenieurwesen, Maschinenbau, Logistik, Wirtschaftsingenieurwesen, Bauingenieurwesen, ...): 05. bis 23. Oktober 2020
Fakultät für Mathematik (digital)
20.10.2020
Fachschaften Mathematik und Wirtschaftsmathematik
Fakultät für Mathematik, TU Dortmund
Beginn der Orientierungsphasen Mathematik und Wirtschaftsmathematik [WWW]
In der Woche vor Vorlesungsbeginn findet die Orientierungsphase für neue Studierende der Studiengänge Mathematik, Technomathematik sowie der Lehramtsstudiengänge Mathematik und Mathematische Grundbildung statt (O-Phase Mathe).

Parallel und z.T. gemeinsam findet die Orientierungsphase für neue Studierende des Studiengangs Wirtschaftsmathematik statt (O-Phase WiMa).

In diesem Jahr beginn die O-Phase Mathematik bereits in der Woche zuvor (ab dem 20. Oktober 2020).
Bitte achten Sie auf aktuelle Informationen.
Fakultät für Mathematik
20.10.2020
14:15
Dr.-Ing. Tobias Herken
IANUS Simulation GmbH, Dortmund
Nachhaltige Prozessauslegung - Ressourcenschonung durch die Nutzung von digitalen Zwillingen auf der Grundlage von CFD Simulationen und KI-Systemen

Zusammenfassung


Bei diesem Vortrag soll dem Hörer zunächst leicht verständlich die Verarbeitung von Kunststoffprozessen nahegebracht werden. Im zweiten Teil des Vortrags wird auf digitale Strategien auf der Grundlage von 3D CFD Simulationen zur Prozessbeschreibung und Prozessoptimierung in der Kunststoffindustrie eingegangen, um Möglichkeiten für die ressourcenschonende Kunststoffverarbeitung aufzuzeigen. Abschließend wird anhand von Beispielen die energieeffiziente Produktion, der mögliche Einsatz von Biopolymeren und die Vermeidung von Materialverschwendung vorgestellt und diskutiert.
[Abstract]
[PDF]
Um vorherige Anmeldung per Email bei Herrn Dr.-Ing. Tobias Herken (t.herken@ianus-simulation.de) und Frau Alrun Lamprecht (alrun.lamprecht@math.tu-dortmund.de) wird gebeten.
Mathematikgebäude, Seminarraum 1011 (10. OG)
23.10.2020
23:59 Uhr

Ende der Einschreibefrist für zulassungsfreie Studiengänge [WWW]
Bis kurz vor Beginn der Lehrveranstaltungen des Wintersemesters 2020/2021 ist die Einschreibung in die zulassungsfreien Studiengänge möglich.
In der Fakultät für Mathematik können Sie sich bis zum 23. Oktober 2020 direkt online einschreiben in
Mathematik
Technomathematik
Wirtschaftsmathematik
Lehramt an Berufskollegs mit dem Unterrichtsfach Mathematik.

Für die anderen Lehramtsstudiengänge (Gymnasium, Haupt-/Realschule, Grundschule, Sonderpädagogische Förderung) ist eine Bewerbung bis zum 20. August 2020 erforderlich (Zulassungsbeschränkung, Orts-NC).
TU Dortmund
27.10.2020
nachmittags
Fachschaft Wirtschaftsmathematik
Fakultät für Mathematik, TU Dortmund
Beginn der Orientierungsphase Wirtschaftsmathematik (O-Phase) [WWW]
In der Woche vor Vorlesungsbeginn finden die Orientierungsphasen für neue Studierende der Wirtschaftsmathematik (O-Phase WiMa) statt.
Fakultät für Mathematik (ggf. digital)
27.10.2020
vormittags
Fachschaft Mathematik
Fakultät für Mathematik, TU Dortmund
Fortsetzung der Orientierungsphase Mathematik (O-Phase) [WWW]
In der Woche vor Vorlesungsbeginn findet die Orientierungsphase für neue Studierende der Studiengänge Mathematik, Technomathematik sowie der Lehramtsstudiengänge Mathematik und Mathematische Grundbildung statt.
Fakultät für Mathematik (ggf. digital)
Vortrag im GK 2131 Stochastik (Phänomene hoher Dimension in der Stochastik -– Fluktuationen und Diskontinuität)
02.11.2020
17:00
Holger Rauhut
RWTH Aachen
Structured Random Matrices in Compressive Sensing and Suprema of Chaos Processes

Zusammenfassung


Compressive Sensing is a recent development in mathematical signal processing which predicts that vectors that are approximately sparse can be accurately reconstructed from a number of linear measurements that is much smaller than previously believed possible. Efficient algorithms such as convex optimization approaches can be used for the reconstruction. Somewhat surprisingly random matrices model provably optimal measurement schemes. While the most accurate analysis of this phenomenon is available for Gaussian random matrices, practical applications demand for more structure in the measurement matrix. Structured random matrices of particular interest arise from randomly sampling the Fourier transform of the signal as well as subsampling the convolution of the signal with a random vector. We will discuss tools for analyzing the latter type of structured random matrices. It turns out that this leads to bounding the supremum of certain second order chaos processes. In particular, we will present a recent result that provides generic chaining type bounds via gamma-2-functionals. Joint work with Felix Krahmer and Shahar Mendelson.
[Abstract]
[WWW]
Hörer sollten sich bitte im Moodle-Raum https://moodle.tu-dortmund.de/enrol/index.php?id=23191 des Seminars anmelden. An alle Angemeldeten werden die Zugangsdaten zum meeting geschickt Weitere Vorträge in der Reihe sind unter http://www.mathematik.tu-dortmund.de/lsix/lehre/WiSe2021/GRK-Seminar/index.php einsehbar.
virtuell
02.11.2020

Beginn der Vorlesungszeit des Wintersemesters [WWW]
Bitte achten Sie auf aktuelle Informationen!
TU Dortmund
02.11.2020
Dozentinnen und Dozenten
Fakultät für Mathematik, TU Dortmund
Wintersemester 2020/2021 hybrid: Lehrveranstaltungen digital und z.T. auch in Präsenzform [WWW]
Die Fakultät für Mathematik und die gesamte TU Dortmund bereiten sich auf ein 'hybrides' Semester vor, in dem neben digitalen Veranstaltungen auch wieder einige Veranstaltungen in Präsenzform stattfinden sollen.
Die Planungen starten im Sommer und werden bis zum Vorlesungsbeginn (und darüber hinaus) weitergehen, um stets die aktuelle Situation zu berücksichtigen.
Bitte achten Sie auf aktuelle Informationen.
Fakultät für Mathematik
04.11.2020
14 Uhr
Prof. Dr. Stefan Turek und weitere Ansprechpersonen des Studiengangs Technomathematik
Fakultät für Mathematik, TU Dortmund
Einführung in die Technomathematik (1. gemeinsames Treffen) [WWW]
Für die neuen Studierenden der Technomathematik (Bachelor und Master) findet ein gemeinsames Treffen statt.
voraussichtlich M614/616
Vortrag im GK 2131 Stochastik (Phänomene hoher Dimension in der Stochastik -– Fluktuationen und Diskontinuität)
09.11.2020
17:00
Nina Gantert
TU München
Large deviations for lacunary sum

Zusammenfassung


We investigate large deviation principles for lacunary (trigonometric) sums and show that the large deviations are sensitive to the properties (not only the growth) of the lacunary sequence. No prior knowledge is assumed. Joint work with Christoph Aistleitner, Zakhar Kabluchko, Joscha Prochno und Kavita Ramanan.
[Abstract]
[WWW]
Hörer sollten sich bitte im Moodle-Raum https://moodle.tu-dortmund.de/enrol/index.php?id=23191 des Seminars anmelden. An alle Angemeldeten werden die Zugangsdaten zum meeting geschickt Weitere Vorträge in der Reihe sind unter http://www.mathematik.tu-dortmund.de/lsix/lehre/WiSe2021/GRK-Seminar/index.php einsehbar.
virtuell
Im Rahmen des Mathematischen Kolloquiums
Im Rahmen des Oberseminars Stochastik und Analysis
12.11.2020
16.15 Uhr
Tabea Glatzel, M.Sc.
Fakultät für Mathematik, TU Dortmund
The speed of random walk on Galton-Watson trees with vanishing conductances [WWW]
Der Vortrag findet in digitaler Form statt als Webex-Meeting.
Online (Webex-Meeting)
Vortrag im GK 2131 Stochastik (Phänomene hoher Dimension in der Stochastik -– Fluktuationen und Diskontinuität)
16.11.2020
17:00 Uhr
Vadim Gorin
University of Wisconsin (Madison)
Infinite beta random matrix theory

Zusammenfassung


Dyson's threefold approach suggests to deal with real/complex/quaternion random matrices as beta=1/2/4 instances of beta-ensembles. We complement this approach by the beta=\infty point, whose study reveals a number of previously unnoticed algebraic structures. Our central object is the G\inftyE ensemble, which is a counterpart of the classical Gaussian Orthogonal/Unitary/Symplectic ensembles. We encounter unusual orthogonal polynomials, random walks, and finite free polynomial convolutions.
[Abstract]
[WWW]
Hörer sollten sich bitte im Moodle-Raum https://moodle.tu-dortmund.de/enrol/index.php?id=23191 des Seminars anmelden. An alle Angemeldeten werden die Zugangsdaten zum meeting geschickt Weitere Vorträge in der Reihe sind unter http://www.mathematik.tu-dortmund.de/lsix/lehre/WiSe2021/GRK-Seminar/index.php einsehbar.
virtuell
Im Rahmen des Oberseminars Stochastik und Analysis
19.11.2020
16:15 Uhr
Herr Martin Auer
Limit theorems for frozen beta-Jacobi processes. https://tu-dortmund.webex.com/meet/martin.auer
Vortrag im GK 2131 Stochastik (Phänomene hoher Dimension in der Stochastik -– Fluktuationen und Diskontinuität)
23.11.2020
17:00
Felix Pogorzelski
Universität Leipzig
Mathematical quasicrystals and unique ergodicity

Zusammenfassung


There is no rigorous mathematical definition of a quasicrystal. In spaces with some group translation the latter term usually refers to well-scattered point sets (Delone sets) that are not periodic but display long range symmetries. Classes of these sets such as model sets have already been studied by Meyer in the 70's, i.e. some time before Shechtman's discovery of physical alloys with non-periodic molecular structure in 1982 (Nobel prize for chemistry in 2011). In this talk we focus on non-periodic point sets in lcsc groups (with the Heisenberg group as a guiding example) that are not too far from crystals in a dynamical sense. The main focus will be on the generalization of the concept of linearly repetitive Delone sets known from Euclidean space. Although they are not found easily, non-periodic, linearly repetitive Delone sets exist in many non-Abelian groups as well. Going beyond a result from Lagarias and Pleasants for R^d roughly outline how to prove unique ergodicity for the associated dynamical systems for a class of Lie groups of polynomial volume growth. Joint work with Siegfried Beckus and Tobias Hartnick.
[Abstract]
[WWW]
Hörer sollten sich bitte im Moodle-Raum https://moodle.tu-dortmund.de/enrol/index.php?id=23191 des Seminars anmelden. An alle Angemeldeten werden die Zugangsdaten zum meeting geschickt Weitere Vorträge in der Reihe sind unter http://www.mathematik.tu-dortmund.de/lsix/lehre/WiSe2021/GRK-Seminar/index.php einsehbar.
virtuell
Im Rahmen des Oberseminars Stochastik und Analysis
26.11.2020
14:15 Uhr
Frau Nicole Hufnagel
Hausdorff dimension for the origin of Bessel processes https://tu-dortmund.webex.com/meet/nicole.hufnagel
Vortrag im GK 2131 Stochastik (Phänomene hoher Dimension in der Stochastik -– Fluktuationen und Diskontinuität)
30.11.2020
17:00 Uhr
László Erdoes
IST Austria
Edge Universality for Non-Hermitian Random Matrices

Zusammenfassung


We consider large non-Hermitian real or complex random matrices X with independent, identically distributed centred entries. We prove that their local eigenvalue statistics near the spectral edge, the unit circle, coincide with those of the Ginibre ensemble, i.e. when the matrix elements of X are Gaussian. This result is the non-Hermitian counterpart of the universality of the Tracy-Widom distribution at the spectral edges of the Wigner ensemble. This is a joint work with Giorgio Cipolloni and Dominik Schroder.
[Abstract]
[WWW]
Hörer sollten sich bitte im Moodle-Raum https://moodle.tu-dortmund.de/enrol/index.php?id=23191 des Seminars anmelden. An alle Angemeldeten werden die Zugangsdaten zum meeting geschickt Weitere Vorträge in der Reihe sind unter http://www.mathematik.tu-dortmund.de/lsix/lehre/WiSe2021/GRK-Seminar/index.php einsehbar.
virtuell
Im Rahmen des Oberseminars Stochastik und Analysis
03.12.2020
16:15 Uhr
Frau Radomyra Shevchenko
Quadratic variations and statistical inference for the fractional-white wave equation https://tu-dortmund.webex.com/meet/radomyra.shevchenko
Vortrag im GK 2131 Stochastik (Phänomene hoher Dimension in der Stochastik -– Fluktuationen und Diskontinuität)
07.12.2020
17:00
Patrik Ferrari
Universität Bonn
KPZ universality in mathematics and physics

Zusammenfassung


The Kardar-Parisi-Zhang (KPZ) universality class of stochastic growth models has several connections with other a-priori unrelated models in mathematics physics. We will describe which models belongs to the KPZ class, present some of the known result, and highlight some connections, in particular the one with random polymers and random matrices.
[Abstract]
[WWW]
Hörer sollten sich bitte im Moodle-Raum https://moodle.tu-dortmund.de/enrol/index.php?id=23191 des Seminars anmelden. An alle Angemeldeten werden die Zugangsdaten zum meeting geschickt Weitere Vorträge in der Reihe sind unter http://www.mathematik.tu-dortmund.de/lsix/lehre/WiSe2021/GRK-Seminar/index.php einsehbar.
virtuell
Vortrag im GK 2131 Stochastik (Phänomene hoher Dimension in der Stochastik -– Fluktuationen und Diskontinuität)
14.12.2020
17:00 Uhr
Erika Hausenblas
Montanuniversität Leoben
Numerical Modelling of a stochastic Gray-Scott system

Zusammenfassung


Mathematical models based on systems of reaction-diffusion equations provide fundamental tools for the description and investigation of various processes in biology, biochemistry, and chemistry; in specific situations, an appealing characteristic of the arising nonlinear partial differential equations is the formation of patterns, reminiscent of those found in nature. The deterministic Gray-Scott equations constitute an elementary two-component system that describes autocatalytic reaction processes; depending on the choice of the specific parameters, complex patterns of spirals, waves, stripes, or spots appear. In the derivation of a macroscopic model such as the deterministic Gray-Scott equations from basic physical principles, certain aspects of microscopic dynamics, e.g.~fluctuations of molecules, are disregarded; an expedient mathematical approach that accounts for significant microscopic effects relies on the incorporation of stochastic processes and the consideration of stochastic partial differential equations. The randomness leads to a variate of new phenomena and may have a highly non-trivial impact on the behaviour of the solution. E.g. it has been shown by numerical modelling that the stochastic extension leads to a broader range of parameter with Turing patterns by a genetically engineered synthetic bacterial population in which the signalling molecules form a stochastic activator-inhibitor system. The stochastic extension may lead to multistability and noise-induced transitions between different states. In the talk, we will introduce the Gray Scott system, which is a special case of an activator-inhibitor system. Then, we introduce its numerical modelling and highlight the proof of convergence. References: Theoretical study and numerical simulation of pattern formation in the deterministic and stochastic Gray-Scott equations. J. Comput. Appl. Math. 364, Joint work with Jonas Toelle: A Schauder Tychonoff type Theorem and the stochastic Klausmeier system (Archive)
[Abstract]
[WWW]
Hörer sollten sich bitte im Moodle-Raum https://moodle.tu-dortmund.de/enrol/index.php?id=23191 des Seminars anmelden. An alle Angemeldeten werden die Zugangsdaten zum meeting geschickt Weitere Vorträge in der Reihe sind unter http://www.mathematik.tu-dortmund.de/lsix/lehre/WiSe2021/GRK-Seminar/index.php einsehbar.
virtuell
15.12.2020
16.15 Uhr

Mitgliederversammlung des Vereins der Freunde der Fakultät für Mathematik [WWW]
Die Mitgliederversammlung findet in diesem Jahr in digitaler Form statt.
digital
16.12.2020
17 Uhr

Akademische Jahresfeier der TU Dortmund [WWW]
Am 16. Dezember feiert die TU Dortmund ihren Geburtstag mit der Akademischen Jahresfeier.
Im Jahr 2020 findet die Jahresfeier in digitaler Form statt.
TU Dortmund (digital)
18.12.2020

Letzter Tag der Lehrveranstaltungen vor der Winterpause (19.12.2020 bis 03.01.2021) [WWW]
Der letzte Tag der Lehrveranstaltungen ist am 18. Dezember 2020 (Freitag); die Lehrveranstaltungen beginnen wieder am 04.01.2021 (Montag). Die TU ist geschlossen vom 19. Dezember 2020 (Samstag) bis zum 03. Januar 2021 (Sonntag).
TU Dortmund